Café NeuHaus

Für Frauen in drohender oder akuter Wohnungsnot

Unser Café NeuHaus bietet allen Frauen, die bald Ihre Wohnung verlieren oder akut wohnungslos sind und auf der Straße leben, einen geschützten Ort.

Hier finden sie Beratung, Austausch, Ruhe und Unterstützung. Von Frauen für Frauen.

Unsere Angebote

  • Warme Getränke, Kuchen und gesunde Snacks
  • Die Möglichkeit Wäsche zu waschen und zu trocknen
  • Einrichtung einer Post-Adresse
  • Schutz-und Ruheraum
  • Sozialpädagogische Beratung zu Themen u.a. Wohnung- und Arbeitsplatzsuche,
  • Behördenangelegenheiten
  • Einzelgespräche zu Themen wie Lebensstruktur,
  • Konfliktfähigkeit, Stärkung von Kompetenzen
  • Vernetzung zu anderen Hilfeformen
    (z.B. zur medizinischen Versorgung)
  • Austausch mit anderen Frauen in ähnlicher Lage
  • Gruppenangebote (Kreativ- und Sportangebote)
  • Aufsuchende Beratung

Unseren Info-Flyer gibt es hier zum download.

Unsere Pressemeldung zur Eröffnung gibt es hier zum download.

Auch im lokalen Radio und Fernsehen wurde das Projekt vorgestellt:

https://www.tvingolstadt.de/mediathek/video/cafe-neuhaus-eine-anlaufstelle-fuer-in-not-geratene-frauen/

https://www.tvingolstadt.de/mediathek/video/miteinander-im-cafeneuhaus/

https://www.bistum-eichstaett.de/radiok1/sendungen-zum-nachhoeren/alle-beitraege-anhoeren/detail/news/cafe-neuhaus-ein-neues-angebot-des-skf-fuer-frauen-in-drohender-oder-akuter-wohnungsnot/

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9:00 bis 11:30 Uhr
Dienstag bis Donnerstag von 13:00 bis 17:00 Uhr

Das Café NeuHaus und die SkF Geschäftsstelle befinden sich direkt in der Ingolstädter Altstadt. Nahegelegene Parkmöglichkeiten bieten z.B. der Volksfestplatz oder die Kurzparkplätze in der Beckerstraße und Schrannenstraße.

Schrannenstr. 1a
85049 Ingolstadt
cafe.neuhaus@skf-ingolstadt.de

Wir suchen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen

  • für den Service im Café
  • für die Koordination der Waschmaschinenbetriebe
  • für die Anleitung und Begleitung von Gruppenangeboten
  • für ein offenes Ohr

Ihre Einsatzzeiten können wir gerne mit Ihnen abstimmen.

Sie erreichen uns unter:
Schrannenstr. 1a , 85049 Ingolstadt
Telefon 0841 93755-0
cafe.neuhaus@skf-ingolstadt.de

Das Modellprojekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales
im Rahmen des Aktionsplans „Hilfe bei Obdachlosigkeit“ gefördert.


Feierliche Eröffnung im März 2024

Mit vielen Ehrengästen aus Politik und Verwaltung der Stadt Ingolstadt wurde das Café NeuHaus am 20. März feierlich eingeweiht. Neben Ursula Schmidt richteten auch Michaela Seybold vom bayrischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, Petra Kleine, dritte Bürgermeisterin der Stadt sowie SkF Geschäftsführerin Judit Bauer Grußworte an die Gäste, bevor Pfarrer Bernhard Oswald feierlich den Segen für die neuen Räume spendete.

Judit Bauer berichtete aus den ersten Wochen, dass schon zahlreiche Frauen das Café aufgesucht haben und von den sozialpädagogischen Mitarbeitenden in ersten Gesprächen beraten werden konnten: „Unterstützt werden wir beim Service im Café aber zum Beispiel auch beim Waschen und Trocknen der Wäsche durch Ehrenamtliche, die mit ihrem Engagement das Projekt mittragen.“

Frau Michaela Seybold vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales bedankte sich beim SkF Ingolstadt für die Einrichtung des Cafés. Der SkF Ingolstadt hatte aus den Ergebnissen einer Fachtagung im Sommer 2022 an der KU Eichstätt Handlungsimpulse aufgegriffen und das Konzept entwickelt. Seybold vertritt im Ministerium das Referat II1 für Teilhabe und die Belange der Wohnungs- und Obdachlosenhilfe, aus dem auch die Fördergelder für das Modellprojekt kommen
Auch Bürgermeisterin Petra Kleine zeigte sich überzeugt, dass mit dem Café und der Beratungsstelle genau die richtige Form gefunden wurde, um für betroffene Frauen den Zugang zu Hilfsangeboten zu erleichtern.