Britney Spears fordert vor Gericht das Ende der Vormundschaft – Wie sieht es im Deutschen Betreuungsrecht aus?

Rechtliche Betreuung in Deutschland bedeutet Unterstützung und Organisation von Hilfen, nicht Entmündigung! Schon seit 1992 gibt es keine Entmündigung mehr in Deutschland, seit im Gesetz die Vormundschaft für Erwachsene durch die rechtliche Betreuung ersetzt wurde. Ein Mensch, der von einem rechtlichen Betreuer unterstützt wird, darf weiterhin selbst Entscheidungen treffen, Geld von seinem Konto abheben und Verträge abschließen. Mit der 2021 beschlossenen Betreuungsrechtsreform werden Selbstbestimmung und Autonomie von betreuten Menschen nun noch mehr gestärkt. Diese tritt zum 01.01.2023 in Kraft.

Wenn Sie sich zum Thema rechtliche Betreuung informieren wollen, kontaktieren Sie uns!

0841/93755-0 oder info@skf-ingolstadt.de

Interessante Links zum Thema:

https://www.br.de/kultur/free-britney-speares-100.html

https://www.reguvis.de/betreuung/wiki/Betreuungsrechtsreform

http://xvyx5.mjt.lu/nl2/xvyx5/mk5pu.html?m=AUsAADQGwV4AAc2NEIIAAVWwZSMAAYCupcUAJgF_ABNWKgBg1ezgXPASlGjfR9C9V_7onkwP7QATRYA&b=edac1fc1&e=a2c6a4d1&x=WVTsW5lGgYot2h2S8hhfFq_87CBSdDBlLmdgOVacwW0