Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) ist ein Frauen- und Fachverband in der katholischen Kirche, der dem Caritasverband angeschlossen ist. Im gesamten Bundesgebiet gibt es 143 Ortsvereine, davon 16 in Bayern.

Neueste Meldungen

Neue Jugendfreizeitstätte fürs Piusviertel

Michael Vielwerth Einweihung Jugendfreizeitstätte

Am Dienstag, den 21. Juni 2022 wurde mit Musik, Sekt und geistlichem Beistand der Schlüssel für die neu gebaute Jugendfreizeitstätte von OB Christian Scharpf (l.) an den Leiter der offenen Kinder- und Jugendarbeit – Herrn Michael Vielwerth (m.) überreicht. Rechts im Bild: Architekt Martin Aichner.

Hier geht es zu weiteren Bildern und hier geht es zum ausführlichen Artikel im Donaukurier.


Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Ingolstadt feiert 70 Jahre im Dienst der Menschen

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Ingolstadt engagiert sich seit 70 Jahren im Dienst der Menschen. So ist das Motto des Vereins, nach dem Leitspruch der Gründerin Agnes Neuhaus „Da sein – Leben Helfen.“

Einen Beitrag und Bilder der Jubiläumsveranstaltung finden Sie hier.


Fortbildungen für ehrenamtliche und angehörige gesetzliche Betreuer:innen
„Ich bin Betreuer:in– Was nun?“

Unsere Angebote
  • Führung von Betreuungen
  • Vorträge und Beratung über Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung
  • Beratung von ehrenamtlichen Betreuern, Angehörigen und betroffenen Personen
  • Vorträge und Fortbildungen für ehrenamtliche Betreuer
  • Onlineberatung
  • Alle Angebote sind kostenlos und unverbindlich
Hier gibt es mehr Informationen zum Angebot sowie zur Anmeldung.
 

Unerfüllter Kinderwunsch – ein Interview auf Radio K1

Zum Thema „unerfüllter Kinderwunsch“ hat unsere Kollegin Maria Tripolt auf Radio K1 in einem Interview gesprochen! Den tollen Beitrag können Sie hier anhören:

Für Fragen und Hilfe bei diesem und vielen weiteren Themen, schauen Sie gerne hier vorbei.


Unsere Aufgabe

Unsere Aufgabe ist es, Frauen, Kinder, Jugendliche und Familien zu unterstützen, die in ihrer aktuellen Lebenssituation auf unsere Beratung und Hilfe angewiesen sind. Diese Hilfe gewähren wir unabhängig von Herkunft und Religion.

Gegründet wurde der Verband 1899 in Dortmund von Agnes Neuhaus aus der Erkenntnis heraus, dass es Not- und Krisensituationen gibt, von denen Frauen und Kinder besonders betroffen sind und in denen Frauen in besonderer Weise helfen können. Diese Idee ist auch heute noch von außerordentlicher Aktualität!

In Ingolstadt agieren seit 1952 sowohl ehrenamtliche, als auch berufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach unserem Leitsatz „Da sein, Leben helfen“. Wir orientieren uns an den individuellen Ressourcen und Bedürfnissen unserer Klientinnen und Klienten und leisten gemäß unserem Grundsatz und aus christlicher Tradition heraus Hilfe zur Selbsthilfe.

Wir leisten Hilfe in folgenden sozialen Bereichen

Familienberatung
Familienberatung
Schwangerschaftsberatung
Schwangerschaftsberatung
Rechtliche Betreuung
Rechtliche Betreuung
Jugendsozialarbeit an Schulen
Jugendsozialarbeit an Schulen
piustreff-01-01
Piustreff
Kindertruhe
Kindertruhe